Kontakt
AGAPLESION EV. KRANKENHAUS BETHANIEN ISERLOHN

Sekretariat Allgemeine Pädiatrie / Neonatologie
Sigrid Nientiedt

Hugo-Fuchs-Allee 3
58644 Iserlohn

T (02 371) 212 - 300

kinderklinik@bethanien-iserlohn.de

Ärzteteam
Dr. med. Ulrich Bildheim

Dr. med. Ulrich Bildheim

Chefarzt

Allgemeine Pädiatrie / Neonatologie

Dr. med. Jila Schauerte

Dr. med. Jila Schauerte

Oberärztin

Ausgezeichnet für Kinder und Jugendliche

Wir sind zertifiziert: Ausgezeichnet. FÜR KINDER

Unser Ziel ist eine kindgerechte, individuell abgestimmte und medizinisch umfassende medizinische und pflegerische Behandlung und Betreuung unserer jungen Patienten zu gewährleisten.

Auch wenn wir das Bestmögliche für unsere Patienten tun: Ein Krankenhausaufenthalt ist immer ein einschneidendes Ereignis in das alltägliche Leben eines Kindes. Dies ist mit Ängsten und Sorgen verbunden – für die betroffenen Kinder aber auch für die Eltern.

Damit unsere jungen Patienten sich entspannen und etwas heimisch fühlen können, versuchen wir durch die Gestaltung unserer Station eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen und binden dazu auch Eltern, Angehörige und Freunde in den Klinikalltag ein.

Insbesondere das Einbeziehen der Eltern in die Pflege und Versorgung der Kinder und Jugendlichen hat einen bedeutenden Stellenwert, der sich in der hohen Rate von ca. 60 Prozent an Mitaufnahmen von Begleitpersonen widerspiegelt.

Unsere Mitarbeitenden sind nicht nur Ansprechpartner bei medizinischen Themen, sondern unterstützen Sie auch gerne bei allen anderen Fragen.

Informationen

Hier erfahren Sie mehr über die Pflege und Organisation in der Allgemeinen Pädiatrie im AGAPLESION EV. KRANKENHAUS BETHANIEN ISERLOHN:

Bereichspflege

Unsere Pflege ist als Bereichspflege organisiert.
Das bedeutet, dass eine Kinderkrankenpflegefachkraft für eine überschaubare Gruppe von Kindern zuständig ist und deren Eltern als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Bei der Einteilung unserer Pflegekräfte achten wir auf eine möglichst große Kontinuität der Betreuung, um die Zahl der Bezugspersonen und Ansprechpartner möglichst gering zu halten.

Krankenhausalltag

Der Krankenhausalltag unterliegt einem bestimmten Rhythmus, der durch Visiten, Untersuchungstermine und weitere organisatorische Bedingungen bestimmt wird.

Dennoch versuchen die Pflegekräfte jeden Patienten nach seinen individuellen Bedürfnissen zu versorgen und den Tagesablauf patientenorientiert und effektiv zu gestalten, damit die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen so bald wie möglich wieder nach Hause entlassen werden können.

Fachkräfte

Um eine moderne und spezialisierte Medizin und Pflege anbieten zu können, werden unsere Fachkräfte kontinuierlich fort- und weitergebildet.

So gibt es Fachkräfte für die Betreuung von intensivpflichtigen Patienten sowie Fachkräfte für Kinder, die von bestimmten Krankheitsbildern betroffen sind, wie Diabetes oder Epilepsie.

Aber auch allgemein pflegerisch unterstützende Konzepte wie beispielsweise die Basale Stimulation werden gefördert und angewendet.

Leistungsspektrum

Unser Ziel ist, eine professionelle, umfassende und möglichst individuelle pflegerische und medizinische Behandlung zu garantieren, die neben den physischen auch die psychischen und sozialen Bedürfnisse der jungen Patienten versorgt und ihre Familien in die Arbeit integriert.

  • Allgemeinpädiatrische Erkrankungen
  • Allergische Erkrankungen
  • Intensivmedizinische Betreuung von Neu- und Frühgeborenen
  • Versorgung von Risikokindern nach der Geburt
Sprechstunde und Ambulanz

Notfallambulanz

Die Notfallambulanz der Kinderklinik ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für Ihr Kind da. Die Kinderklinik ist ständig mit Ärzten und Kinderkrankenschwestern besetzt. Wir versorgen im Jahr ca. 8.000 ambulante Notfälle bei Kindern aller Altersgruppen.

Kontakt
T (02 371) 212 - 0

Bitte beachten Sie aber, dass die Notfallambulanz nur zur Versorgung von lebensbedrohlichen Notfällen und akuten Erkrankungen bereit steht. In diesen Fällen bemühen wir uns um kurze Wartezeiten, um ihr schwer erkranktes Kind optimal versorgen zu können.

Die Notfallambulanz ist nicht geeignet für Erkrankungen, die in den nächsten Tagen vom niedergelassenen Kinder- oder Hausarzt versorgt werden können.

Auch für bereits länger bestehende Erkrankungen, ohne akute Verschlechterung, ist die Notfallambulanz nicht die richtige Anlaufstelle: Hier ist möglicherweise unser Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) >, oder die Chefarztsprechstunde zuständig.

In unserer Notfallambulanz wird die Reihenfolge der Behandlung durch den Schweregrad der Erkrankung bestimmt. Wartezeiten richten sich nicht nach dem Eintreffen der Patienten in unserer Notfallambulanz.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei nicht dringlichen Erkrankungen mit langen Wartezeiten rechnen müssen!

Privatsprechstunde

Terminvereinbarung
T (02 371) 212 - 300

Ermächtigungsambulanz

An unserer Kinderklinik besteht eine kassenärztliche Ermächtigungsambulanz für Ultraschalluntersuchungen: Es werden Untersuchungen des Schädels über die offene Fontanelle durchgeführt, sowie sämtliche Ultraschalluntersuchungen des Bauchraumes und der Nieren bei allen Kindern und Jugendlichen. Eine Überweisung von einem Kinderarzt ist zwingend erforderlich.

Terminvereinbarung
T (02 371) 212 - 300